Last Minute: 7 Hochzeits-Tipps für den Endspurt

Das Problem kennen viele: Ganz gleich, wie gut und sorgfältig man den Hochzeitstag plant, irgendeine Kleinigkeit wird fast immer vergessen, und mag sie noch so unbedeutend sein. Wenn es allerdings nicht gerade die Trauringe sind, deren Fehlen man erst vor dem Traualtar bemerkt, dann lässt sich einiges reparieren – auch in letzter Minute. Hier haben wir 7 Hochzeitsideen für Sie.

Hochzeits-Tipp 1: ein bisschen Ruhe im Rhythmus der Feier

Man heiratet nur einmal und besonders bei jungen Brautpaaren fällt die Hochzeitsfeier natürlich auch mal ein wenig bunter, greller und lauter aus. Wenn die Brautspiele dann durchgestylt sind, der DJ gebucht ist und die Hochzeitstorte mit ordentlich knall um Mitternacht angeschnitten werden soll, spätestens dann taucht die Frage auf: Was ist eigentlich mit den betagteren Familienmitgliedern, die den Trubel vielleicht nicht mehr ganz so gut wegstecken? Einfachste Lösung: Schaffen Sie irgendwo einen kleinen Rückzugsort, vielleicht eine Gartenlaube, wenn Sie im freien feiern, oder ein kleiner Seitenraum im Restaurant – irgendwo findet sich immer ein ruhiges Plätzchen. So bleiben auch die Senioren der Feier bis zum Ende erhalten und müssen nicht vorzeitig verabschiedet werden.

Hochzeits-Tipp 2: ein bisschen Action, um die Kleinen bei Laune zu halten

Wer kennt das nicht? Für die kleinsten Gäste kann eine große Familienfeier schnell zur Geduldsprobe werden. Unter den Hochzeitsideen findet sich jedoch schnell eine Lösung: Packen Sie einfach ein paar Malbücher und Buntstifte ein, und schon sind die Kleinen auf der Hochzeitsfeier eine Weile beschäftigt, wenn die älteren Generationen plaudern oder das Tanzbein schwingen. Ein paar Bastelutensilien für die älteren Kinder oder Bauklötze für die jüngeren sind natürlich auch nie verkehrt.

Hochzeits-Tipp 3: der letzte Schliff für die gelungene Deko

Die Dekoration für die Hochzeitsfeier ist mit der Planung im Regelfall bereits abgedeckt, häufig sogar durch professionelle Hochzeitsplaner. Dennoch: Kleine Ergänzungen der fertigen Dekoration bringen den letzten Schliff in das Gesamtkonzept. Haben Sie zum Beispiel die Raucher auf dem Zettel? Gestalten Sie auch solch vergessene Flecken wie die Raucherecke im Stil der Festtafel – Ihre Gäste wird es freuen.

Hochzeits-Tipp 4: ein Leuchten in dunkler Nacht

Ob Séparée im Restaurant, gemietete Grillhütte oder im Eigenheim mit großem Garten: Im Sommer verlagert sich die Hochzeitsfeier mit großer Wahrscheinlichkeit ins Freie. Zu späterer Stunde werden Ihnen Ihre Gäste sicher dankbar sein, wenn Wege oder Sitzecken mit romantischem Licht ausgeleuchtet sind – das ist nicht nur praktisch, sondern sorgt für eine angenehme, gemütliche Atmosphäre. Nutzen Sie zum Beispiel Fackeln aus dem Baumarkt, Teelichter in ausrangierten Marmeladengläsern oder windgeschützte Stumpenkerzen, die je nach Dicke mehrere Stunden lang brennen. Achten Sie dabei lediglich auf eine sichere Platzierung der Feuerquellen und stellen Sie am besten mindestens eine mit Wasser gefüllte Gießkanne griffbereit in die Nähe.

Hochzeits-Tipp 5: der Deckenvorrat für kühle Zeiten

Auch wenn es auf Ihrer Hochzeitsfeier heiß her gehen soll, sinken je nach Wohnort die Temperaturen gegen Abend oder nachts auf unangenehme Werte. Als vorausschauender Gastgeber sollten Sie ein paar Decken bereithalten, die Sie an fröstelnde Gäste verteilen können. Mit dieser Hochzeitsidee genießen Ihre Gäste die Feier bis zum geplanten Ende und nicht nur so lange, bis die kühle Brise auf den vorzeitigen Nachhauseweg drängt.

Hochzeits-Tipp 6: Gläsermangel? Kein Problem!

Auf Hochzeitsfesten wuseln die Gäste meist wild durcheinander, wobei das Glas in der Hand oftmals irgendwo abgestellt wird. Damit Sie für weitere Getränke nicht jedes Mal ein neues Glas benötigen, versehen Sie diese doch mit Namensschildchen im Design der übrigen Dekoration. Das wirkt wie ein gestalterisches Element und erfüllt nebenbei einen guten Zweck.

Hochzeits-Tipp 7: an alles gedacht

Bei all den kreativen Hochzeitsideen für Gestaltung, Essen und Trinken oder das Rahmenprogramm, sind die praktischen, alltäglichen Dinge nicht dauerhaft präsent, Hygieneartikel zum Beispiel. Wie viele durchgeschwitzte Gäste wünschten sich, sie hätten ihr Deo eingepackt? Wir wissen es nicht, aber stellen Sie Ihren Hochzeitsgästen doch genau solche Dinge zur Verfügung. Auch im Hygienebereich in einem Lokal könnten Sie beispielsweise je ein „Hygiene-Körbchen“ für den Herren und den Damenbereich zur Verfügung stellen, z.B. mit einem neutralen Deospray, Haarspray, feuchten Tüchern oder ein paar Pflastern. Vermissen wird das sicherlich niemand, wenn es nicht da ist, sich aber umso mehr darüber freuen, falls Bedarf besteht.

Wir hoffen bei den Hochzeitsideen ist etwas für Sie dabei. Für das Brautkleid, Brautaccessoires oder Trauringe sollten Sie sich natürlich Zeit nehmen. Schauen Sie gerne in unserem Onlineshop vorbei oder in unserem Brautmodengeschäft bzw. Ringladen in Heilbronn – wir sind gerne für Sie da.