Inspirationen für Brautpaare: Die schönsten Gastgeschenke für die Hochzeit

Die Planung und Organisation einer Hochzeit verschlingt unzählige Stunden und bereitet nicht selten einiges an Kopfzerbrechen, sei es von der Wahl und Anprobe des Brautkleides über die Zusammenstellung des Hochzeitsmenüs bis hin zu den kleinen, feinen Details, die einer Trauung diese außergewöhnliche, einzigartige Nuance verleihen. Gastgeschenke sind solch ein Detail, das nicht bei jeder Trauung selbstverständlich ist, aber der feiernden Gesellschaft garantiert Freude bereitet und einen bleibenden Eindruck für eine besonders schöne Erinnerung hinterlässt. Natürlich sollte es sich dabei nicht um ein x-beliebiges Give-away handeln, sondern möglichst um etwas Durchdachtes, das sich in Verbindung mit der Hochzeitsfeier zu einem einzigartigen Gastgeschenk entfaltet, denn das sind zweifelsfrei die schönsten. Hier haben wir ein paar Inspirationen für gelungene Gastgeschenke für Sie zusammengestellt.

Die schönsten Gastgeschenke sind selbstgemacht

Vorgefertigte Hochzeitspräsente sind heutzutage in vielen Variationen erhältlich und sicherlich gibt es darunter auch einige originelle Give-aways, die auf den ersten Blick durchaus zu überraschen wissen. Was diesen Gastgeschenken aber durchweg fehlt, und zwar völlig unabhängig vom Preis oder Umfang, das ist die persönliche Note des Brautpaares. Darum sind die schönsten Gastgeschenke selbstgemacht und fangen im Idealfall einen Moment des Hochzeitstages von der Trauung oder von der Hochzeitsfeier ein. Verstehen Sie unsere Inspirationen für schöne Gastgeschenke daher als Anregungen für Ihre eigene Kreativität und schaffen Sie Give-aways, die es in dieser Form ausschließlich auf Ihrer Hochzeit geben kann.

Schöne Gastgeschenke für die Sinne

Haben Sie gewusst, dass nichts so sehr die Erinnerung beflügelt wie ein sinnliches Erlebnis? Der Geruch von Omas Kuchen aus der Kindheit, die Sorte Wein, die man im Urlaub am See im romantischen Abendrot getrunken hat oder das eine Lied, an dem eine komplette, wunderbare Zeit hängt, all das lässt längst vergangene Zeiten wieder plastisch aufleben. Entsprechend eignet sich ein sinnliches Gastgeschenk, um Ihre Gäste auch Jahre nach der Hochzeitsfeier ein zufriedenes Lächeln auf die Lippen zu zaubern. Unsere Inspirationen für die Sinne:

  • Riechen: Benutzen Sie bei Ihrer Hochzeitsfeier Duftkerzen, Räucherstäbchen oder Duftöl und verpacken Sie genau diese Sorte als Gastgeschenk. Wer dieses lange aufbewahrt, wird sich zusammen mit dem Geruch Ihre Hochzeit lebhaft in Erinnerung rufen. Aber Vorsicht: Wählen Sie hochwertige, dezente Duftnoten, um einen angenehmen Geruch zu erhalten statt einem zu aufdringlichen.
  • Schmecken: Gibt es einen besonderen Wein auf Ihrer Hochzeitsfeier? Eine bestimmte Pralinentorte oder sonst etwas Ausgefallenes, an das man sich später gerne erinnern wird? Dann füllen Sie doch von dem speziellen Getränk etwas in kleine Fläschchen, verpacken diese schick im Organza-Säckchen oder machen Sie die Pralinen der Torte zu Ihrer persönlichen Hochzeitspraline und schon haben Sie kulinarische, schöne Gastgeschenke, die in der Regel bei jedem gut ankommen.
  • Sehen: Das traditionelle Hochzeitsfoto gibt es im Nachhinein, doch schon bei der Hochzeitsfeier lassen sich optische Akzente setzen, die auf Foto oder Film festgehalten ein hervorragendes Gastgeschenk abgeben. Heiraten Sie beispielsweise in einem besonderen Standesamt, vielleicht mit historischem Trauzimmer, dann lassen Sie Ihre Gäste einzeln vom Fotografen vor beeindruckender Kulisse in Szene setzen. Damit rechnet kaum jemand und die hohe Qualität ist nicht mit den selbstgeschossenen Smartphone-Fotos zu vergleichen.
  • Hören: Sie haben sich für die Trauung einen ganz besonderen Song ausgesucht? Dann binden Sie diesen in Ihr Gastgeschenk ein. Vielleicht auf dem Hochzeits-USB-Stick, auf dem sich auch die Fotos befinden?

Gäste produzieren ihr Gastgeschenk selbst: das Spektakel auf der Hochzeit

Für eine noch tiefere Verankerung im Gedächtnis könnten Sie die Gastgeschenke einfach von Ihren Gästen selbst produzieren lassen. Damit haben Sie ein schönes Gastgeschenk und gleichzeitig ein spannendes Ereignis auf Ihrer Hochzeitsfeier, das von den gebastelten Geschenken der anwesenden Kinder bis hin zum echten Spektakel reichen kann, je nachdem wie es das Budget oder das Hochzeitsmotto erlaubt. Beispielsweise könnten die schon etwas größeren Kinder die Hochzeit aus Ihrer Sicht mit Foto oder Camcorder dokumentieren, was ein Gastgeschenk zur Folge hat, dass sich wahrscheinlich jeder Gast mehr als einmal im Leben anschauen wird. Richtig spektakulär wird der Hochzeitstag allerdings, wenn Sie zum Beispiel historische Münzpräger buchen, die gemeinsam mit den Gästen Ihre persönliche Hochzeitsmünze schlagen.

Traditionelle Hochzeitsmandeln und was der Sonnenkönig damit zu tun hat

Das traditionelle Tütchen oder Säckchen mit fünf gezuckerten Hochzeitsmandeln kennt eigentlich fast jeder, ist es schließlich auch ein gängiges Gastgeschenk, das vielerorts Verwendung findet. Der Brauch geht noch auf Zeiten von Ludwig XIV, des Sonnenkönigs, zurück, als der Adel reich verzierte Gold-, Silber- oder Kristallschatullen mit Bonbons verschenkte. Die Mandeln haben sich jedoch langfristig durchgesetzt, weil diese mal bitter, mal süß, die Schwankungen des Lebens repräsentieren und mit der Anzahl von fünf Stück Gesundheit, Glück, Fruchtbarkeit, Reichtum und ein langes Leben symbolisieren. Das damals ärmliche Volk hatte natürlich nicht solch edle Verpackungen wie am Hof gebräuchlich zur Verfügung, was den Brauch aber nicht an seiner Verbreitung hinderte, und die Menschen die Hochzeitsmandeln in der Regel in kleingeschnittene Tüllstückchen des Hochzeitsschleiers verpackten. Schon damals ging es also nicht nur um käufliche Werte, sondern um die Geste an sich – ein weiteres gutes Argument also für das selbstgemachte Gastgeschenk.

Mehr Ideen und Tipps aus der Praxis finden Sie in den anderen Beiträgen unseres Hochzeits-Blogs – das Stöbern lohnt sich.