Entspannter Trauen: 8 Tipps gegen Hochzeitsstress

Der Tag der Hochzeit soll sowohl für die Braut als auch für den Bräutigam der schönste im Leben sein. Entsprechend groß ist die Vorfreude, das erste Kribbeln im Bauch, das schon Monate vor dem eigentlichen Fest emporsteigt, und die positive Aufregung, die mit jeder Minute stärker wird, mit der sich die Trauung nähert. Was man während den Vorbereitungen vom Heiratsantrag über den Polterabend oder Junggesellenabschied bis hin zur Vermählung überhaupt nicht gebrauchen kann, ist Stress. Deswegen haben wir hier einige Tipps gegen den Hochzeitsstress gesammelt – tolle Anregungen, um die Hochzeitsplanung und das Hochzeitsfest möglichst entspannt über die Bühne zu bringen.

Tipp 1: Das Hochzeitsfest ist IHRE Feier ganz allein

Ob Freundinnen, Verwandte oder Bekannte: Kaum gibt man die eigenen Hochzeitspläne bekannt, prasseln aus allen Seiten Erfahrungen, Bedenken, Ratschläge, Ideen und Sonderwünsche auf einen nieder. Seien Sie in diesem Punkt knallhart und lassen Sie sich nichts aufdrängen, denn es ist einzig und alleine Ihre Hochzeitsfeier, auf der Sie sich wohlfühlen müssen und Gäste einfach Gäste bleiben. Versuchen Sie nicht trendigen Tipps aus Hochzeitsmagazinen nachzueifern, vergessen Sie den Pomp der Promis und beziehen Sie in die Planung nur das ein, was Ihnen zu 100% zusagt. Alles andere und jeder Versuch, fremde Erwartungshaltungen zu erfüllen, verursacht Stress.

Tipp 2: Lebensumstände mit einbeziehen

Die Hochzeit ist der schönste Tag im Leben, nicht zwingend auch die Hochzeitsfeier. Wenn die Haushaltskasse gerade leer ist, Sie sich körperlich nicht wohl fühlen oder merken, dass Sie schon von den kleinsten Aufgaben der Hochzeitsvorbereitung überfordert sind, dann verzichten auf ein großes Fest. Menschen, die Sie lieben, werden Verständnis haben und außerdem lässt sich eine Feier auch nachholen. Eine Feier zu erzwingen, die momentan nicht möglich oder gewollt ist, bringt jede Menge Stress mit sich.

Tipp 3: Locker bleiben, nobody’s perfect

Der vierte Tipp gegen Hochzeitsstress klingt wahrscheinlich einfacher, als er letztlich umzusetzen ist, aber glauben Sie uns: Perfektionismus ist immer mit Stress verbunden – nicht nur bei der Hochzeit. Versuchen Sie daher erst gar nicht, es allen Gästen recht machen zu wollen oder eine vermeintlich preisträchtige Hochzeit bis ins Detail zu planen. Alles, was Sie damit erreichen, ist eine erhöhte Anspannung. Am Hochzeitstag geht es um das Brautpaar und die Liebe, nur das zählt.

Tipp 4: Entschleunigen und Entspannen

Immer mehr Menschen werden krankgeschrieben, weil sie nicht mehr mit dem Stress, den Anforderungen des Alltags und deren Zeitmanagement fertig werden. Sicherlich spielen da Faktoren unserer hektischen und schnelllebigen Zeit mit rein, doch das Entspannen oder Reduzieren von Stress lässt sich lernen. Entschleunigen Sie frühzeitig, besuchen Sie einen Yoga-Kurs, einen Workshop für Zeitmanagement oder nehmen Sie ein persönliches Coaching in Anspruch. Dieser Tipp hilft gegen Hochzeitsstress und unterstützt bei der Entspannung vom stressigen Alltag.

Tipp 5: Hochzeitspläne sind Lebenspläne

Es mag auf den ersten Blick merkwürdig scheinen, aber Brautpaare, die bereits vor der Trauung ihren gemeinsamen, weiteren Lebensweg planen, gehen oftmals auch entspannter auf den Hochzeitstag zu. Wahrscheinlich ist es das Sicherheitsgefühl, das gegen Hochzeitsstress hilft, denn blendet man die Romantik einen kurzen Moment aus, ist die Hochzeit nüchtern betrachtet ein Wendepunkt im Leben des Brautpaars, dessen Herausforderungen im Alltag erst noch kommen. Gemeinsame Ziele, Pläne und Klarheit über die gewünschte Zukunft tragen maßgeblich zur Entspannung vor der Hochzeit bei.

Tipp 6: Stauen Sie Frust nicht an

Wenn die Lieblingsband für Livemusik am Hochzeitstag kurzfristig den Auftritt absagt oder Lieblings-Location zum Stichtag restlos ausgebucht ist, dann kann das schon frustrierend sein. Stauen Sie derartigen Frust aber keinesfalls an, sondern sprechen Sie darüber. Suchen Sie sich im Idealfall einen Ansprechpartner aus der Familie oder aus dem Freundeskreis, den Sie zur Not auch mal abends anrufen können, wenn Ihnen die Hochzeitsplanung über den Kopf zu wachsen droht. Ein gutes Gespräch bringt neue Ideen, frische Impulse und hilft effektiv gegen Hochzeitsstress.

Tipp 7: Sorgen Sie für ausreichend Ablenkung

Gehen Sie bei der Planung nicht jeden Punkt immer und immer wieder durch. Tage, Wochen oder gar Monate vor dem Hochzeitstag sollten Sie sich nicht rund um die Uhr den Kopf über die Trauung zerbrechen und das Thema schon gar nicht mit ins Bett nehmen. Klar, den einen fällt das Abschalten leichter, den anderen deutlich schwerer. Sorgen Sie daher am besten für ausreichend Ablenkung, sollten Sie zur zweiten Gruppe der Grübler gehören. Ein bisschen Sport oder ein gutes Buch bringen Sie auf andere Gedanken – das hilft gegen den Hochzeitsstress.

Tipp 8: Lassen Sie sich Ihre Hochzeit planen

Wer kein Problem damit hat, die Organisation der eigenen Hochzeit aus der Hand zu geben und einem Profi das Vertrauen schenkt, dass er die Wünsche optimal umsetzt, kommt an einem Hochzeitsplaner nicht vorbei. Diese planen die Hochzeit nach Ihrem Budget und befreien Sie vollständig vom Hochzeitsstress. Natürlich ist die Zusammenarbeit mit Hochzeitsplanern auch Geschmackssache, die bequemste Lösung ist es aber allemal.

Viele weitere Tipps rund um die Hochzeit finden Sie in unseren anderen Blogbeiträgen. Eine Beratung erfahrener Hochzeitsprofis erhalten Sie persönlich in unserem Hochzeitsgeschäft in Heilbronn oder online bzw. per Telefon.